Navigation öffnen
This transmission electron microscope image shows SARS-CoV-2—also known as 2019-nCoV, the virus that causes COVID-19—isolated from a patient in the U.S. Virus particles are shown emerging from the surface of cells cultured in the lab. The spikes on the outer edge of the virus particles give coronaviruses their name, crown-like. Credit: NIAID-RML

Aktuelles

31.05.2021

Aktuelle Regelungen für die Medizinische Bibliothek

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

Coronavirus: Für die Nutzerinnen und Nutzer wurden folgende Regelungen getroffen (Stand: 15.10.2021)

Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes 

Besucherinnen und Besucher müssen ab April 2021 in allen Gebäuden der Charité eine FFP2-Maske tragen.

Ausleihe

Die Bestellung und Ausleihe von Büchern ist für alle Nutzerinnen und Nutzer wieder möglich.

Publikumsverkehr

Seit dem 04. Juni 2021 stehen in der Medizinischen Bibliothek wieder an allen drei Standorten einige Arbeits- und PC-Plätze zur Verfügung.

Elektronische Ressourcen

Der Zugriff auf elektronische Ressourcen wie Zeitschriften, E-Books, Datenbanken und Online-Lernangebote ist weiterhin möglich.

Dokumentlieferung für Angehörige der Charité

Bestellungen von Zeitschriftenartikel, die nicht im Netz der Charité (oder über VPN) zur Verfügung stehen, sind weiterhin über den Dokumentlieferdienst der Medizinischen Bibliothek (Doctor-Doc) möglich.

Auskunft Bibliothek

Fragen:

+49 30 450 576 333

Fernleihe

Fragen:

Publikationsfonds

Anträge auf Förderung von Open-Access-Publikationen werden weiterhin bearbeitet.

Fragen:

+49 30 450 576 115

Hochschulschriften

Die Veröffentlichung von Dissertationen und Habilitationsschriften wird wie gewohnt bearbeitet.
 

Fragen:

 

 

Kontakt

Weitere Fragen und aktuelle Informationen

Sie erreichen uns weiterhin per Telefon und E-Mail:

+49 30 450 576 333

Bitte beachten Sie auch jeweils aktuelle, organisatorische Informationen auf unserer Website: https://bibliothek.charite.de

Haben Sie bitte Verständnis für die Serviceeinschränkungen und handeln Sie selbst besonnen angesichts der Coronavirus-Pandemie!



Zurück zur Übersicht