Die Bibliothek benutzen

Informieren Sie sich über Ausleihe, Benutzerkonten, Arbeitsplätze, Lernangebote und weitere Modalitäten der Medizinischen Bibliothek.

Zu den Adressen und Öffnungszeiten

Sie befinden sich hier:

Anmeldung und Benutzerkonto

Wer darf ausleihen?

  • Ausleihberechtigt sind neben Studierenden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Charité Personen über 16 Jahre ( Minderjährige benötigen die schriftliche Zustimmung der Erziehungsberechtigten), sofern sie einen Wohnsitz in Berlin / Brandenburg nachweisen können. Zur Anmeldung wird der Personalausweis bzw. eine Meldebescheinigung benötigt. Für Studierende der Charité, der FU und der HU gilt der Studierendenausweis gleichzeitig als Benutzungsausweis. Der Benutzungs- bzw. der Studierendenausweis ermöglicht die Ausleihe an allen Standorten der  Medizinischen Bibliothek sowie in der Universitätsbibliothek der FU.

Benutzerkonto

  • Bei der Anmeldung wird für Sie ein Benutzerkonto mit Benutzernummer und Passwort eingerichtet - Charité-Studierende verfügen mit der Immatrikulation über ein Bibliothekskonto.
  • Über den Online-Katalog der Charité können Sie Ihr Konto mit den entliehenen Medien und ggf. vorhandenen Gebühren einsehen. Sie können selbst Leihfristen verlängern, Vormerkungen anlegen, das Passwort für Ihr Benutzerkonto ändern u.a.m.
  • Adressänderungen von Charité-Studierenden müssen selber im Charité-Portal der Studierenden- und Prüfungsverwaltung vorgenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Sie sich dort mit Ihren Charité-Zugangsdaten anmelden müssen.

E-Mail-Benachrichtigungen

  • Benachrichtigungen des Bibliothekssystems über Rückgaben, Mahnungen usw. erhalten Sie bis zur 2. Mahnung per E-Mail. Die 3. Mahnung erhalten Sie als Brief mit der Post. Die Nachricht über die Bereitstellung eines vorgemerkten Mediums wird nur per E-Mail versendet.

Passwort

Ihre Benutzernummer finden Sie auf dem Ausweis unter dem Strichcode (1380E...), für Charité-Studierende gilt die komplette Nummer auf der Campuscard (Studierendenausweis), beginnend mit HUCH....

Das Passwort für Ausweise seit 2017 für den Zugang zum Online-Konto setzt sich zusammen aus:

  • Geburtsdatum (sechsstellig) + Anfangsbuchstaben des Nachnamens (Großschreibung) + Ausrufezeichen
    Beispiel für Peter Mustermann, geb. 28.11.1975:    281175M!

Bei Ausweisen vor 2017 wurde standardmäßig ein anderes Passwort vergeben,
gebildet aus der Postleitzahl und dem Anfangsbuchstaben der Straße (zum Zeitpunkt der Anmeldung/Immatrikulation).

  • Beispiel für Peter Mustermann, Wiesenstr. 22, 12345 Berlin:    12345W

Das Passwort kann im Kontobereich von PRIMO selbst geändert werden.
Bei Problemen mit dem Zugang kontaktieren Sie bitte einen der Standorte.

Ausleihe, Leihfristverlängerung, Vormerkung

Voraussetzung für die Ausleihe von Büchern und anderen Medien ist die Vorlage eines gültigen Benutzungsausweises. Die Leihfrist beträgt 4 Wochen. Für Schwerbehinderte kann auf Wunsch diese Frist auf 6 Wochen erhöht werden.

Sofern entliehene Medien nicht von anderen Benutzern vorbestellt wurden, kann die Leihfrist beliebig oft verlängert werden. Spätestens nach einem halben Jahr müssen sie jedoch der Bibliothek vorgelegt werden, bevor sie erneut entliehen werden können. Die maximal ausleihbare Anzahl von Medien ist auf 100 begrenzt.

Die Leihfristverlängerungen können Sie selbst über Ihr Benutzerkonto vornehmen.

Es besteht auch die Möglichkeit, Leihfristverlängerungen telefonisch, per E-Mail oder Brief durch das Bibliothekspersonal vornehmen zu lassen.

Angemeldete Leser können über den Online-Katalog entliehene Medien vormerken und Bestellungen aus dem Standort "Magazin" vornehmen.
Für angemeldete Charité-Mitarbeiter gibt es zudem die Möglichkeit, sowohl ausgeliehene als auch nicht entliehene Medien standortübergreifend an den Bibliotheksstandort des eigenen Campus (Arbeitsort) zu bestellen. Bitte geben Sie bei der Bestellung den gewünschten Abholort an.

Sie erhalten eine Benachrichtigung per E-Mail, wenn das vorgemerkte/bestellte Buch zur Abholung bereit liegt.

Bitte beachten Sie hierzu auch die Benutzungs- und Gebührenordnung.

Arbeitsplätze

Einzel- und Gruppenarbeitsplätze

  • In der Medizinischen Bibliothek stehen Ihnen neben den Einzelarbeitsplätzen an den Standorten CCM, CVK und ZMK zusätzlich auch Gruppenarbeitsplätze zur Verfügung, von denen einige an der Ausleihtheke im Voraus reserviert werden können.

PC-Arbeitsplätze in der Medizinischen  Bibliothek

  • Angemeldeten Lesern stehen PC-Arbeitsplätze mit zentraler Druckstation zur Verfügung.
    Der Internetzugang ist einschließlich der von der Medizinischen Bibliothek lizenzierten Online-Ressourcen freigeschaltet. Ihre Rechercheergebnisse können Sie wahlweise kostenpflichtig über die Druckstation ausdrucken oder kostenlos als E-Mail-Anhang verschicken bzw. (beziehungsweise) auf einem mitgebrachten USB-Speichermedium ablegen. Bitte beachten Sie für das Lesen, Ausdrucken bzw. (beziehungsweise) Herunterladen von Texten die jeweiligen Zugriffsbedingungen und das Urheberrecht.

PC-Arbeitsplätze im Campus-Netz

  • An ihrem Arbeitsplatz haben Angehörige der Charité über das Campus-Netz der Charité Zugang zu allen elektronischen Ressourcen der Bibliothek (E-Journals, E-Books, Datenbanken), in der Regel ohne besondere Anmeldung bzw.(beziehungsweise) Passwort.

Drucken, Kopieren, Scannen

  • An allen Bibliotheksstandorten stehen Kopiergeräte, die mit Münzen oder einer Kopierkarte benutzt werden können. Die Kopierer dienen auch als Druckstation für den Ausdruck von Rechercheergebnissen an den kostenlos zugänglichen Benutzer-PCs.
  • Eine Kopierkarte für 100 Kopien können Sie für 4 € an Automaten am jeweiligen Bibliotheksstandort erwerben. Die Kopierkarten sind an allen Bibliotheksstandorten gültig.
  • Für Charité-Mitarbeiter ist die Benutzung der Kopierer kostenlos. Bitte lassen Sie sich an der Ausleihtheke gegen Vorlage des Mitarbeiterausweises eine Kopierkarte geben.
  • An den Geräten können Sie kostenlos Dokumente scannen, die Sie anschließend per E-Mail versenden.

Benutzung der Schließfächer

  • In den Bibliotheken gibt es Münzschließfächer, in die Sie Ihre Taschen und andere Dinge, die nicht mit in die Bibliothek genommen werden dürfen (§ 10 Benutzungsordnung), einschließen können. Für die Schließfächer benötigen Sie 1€ bzw. (beziehungsweise) 2€-Münzen, die Sie nach der Benutzung zurückerhalten. Geldwechselautomaten sind vorhanden.

Arbeiten von zu Hause

  • Für das Arbeiten von zu Hause aus richtet das IT (Informationstechnik)-Zentrum auf Antrag Angehörigen der Charité einen VPN (Virtual Private Network)-Zugang zum Chariténetz ein.
    Antrag als PDF zum Herunterladen:
    VPN-Antrag-Mitarbeiter/Studierende

Literaturverwaltungsprogramme - Nutzung der Lizenzen für EndNote und/oder Reference Manager für Angehörige der Charité

Angehörige der Charité haben die Möglichkeit, die Campuslizenz der Charité für die Literaturverwaltungsprogramme EndNote u. Reference Manager für die Erstellung ihrer wissenschaftlichen Publikationen zu nutzen. Sie finden hier Informationen dazu und zu weiteren Literaturverwaltungsprogrammen mit Hinweisen auf entsprechende Schulungsmöglichkeiten.

EndNote Online
Im Rahmen der Charité-Lizenz für das Web of Science kann kostenlos das webbasierte Literaturverwaltungsprogramm EndNote Online (früher EndNote Web) genutzt werden. Voraussetzung dafür ist ein VPN-Zugang zum Chariténetz und die persönliche Registrierung auf der Internetseite des Web of Science.

Software-Lizenz für die Installation von EndNote und ReferenceManager
Informationen zu Zugang, Lizenzbedingungen sowie Bestellung und Auslieferung der Software sind verfügbar auf den entsprechenden Intranet-Webseiten des Geschäftsbereichs IT.

Weitere Informationen über Literaturverwaltungsprogramme